Was für ein Jahr...

...wenn, ja wenn es Corona nicht geben würde,  hätte der Volkschor Hüttengesäß  in der ersten Häfte es Jahres zahlreiche Feste veranstaltet. Gerade der Frauenfasching konnte noch uneingeschränkt über die Bühne gehen bevor ein paar Tage später die Corana-Einschränkungen begannen.
Darum mussten die geplanten Veranstaltungen wie der Frühlingsbrunch im Fallbachhaus und das beliebte Spargelfest im Rathaushof schweren Herzens abgesagt werden. Sogar die Werbung für den geplanten Projektchor, der Anfang Mai beginnen sollte, wurde eingestellt.

kein...

kein...

kein...



Den Sängerinnen und Sängern fallt es allmählich schwer, das "Nichtstun" auszuhalten.
Besonders fehlen die Geselligkeit bei den Chorproben und die gemütlichen Erzählrunden im Anschluss an die Singstunden.

 


Danke für eure Geduld
und bleibt gesund!